25. Mai 2018 – Stichtag zur Umsetzung der neuen Regelungen nach Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Datenschutz-Grundverordnung

Was ist die EU Datenschutzgrundverordnung ?

Die EU Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) ist eine neue EU-Verordnung -  also eine Vorschrift, die in der ganzen EU gilt. Die Vorschrift regelt das Datenschutzrecht - also den Umgang von Unternehmen mit personenbezogenen Daten - einheitlich europaweit. Viele der aktuellen Vorschriften des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gelten dann nicht mehr bzw. das BDSG wird zeitgleich neu gefasst.

Ab wann gilt die EU-DSGVO?

Die DSGVO trat schon am 25. Mai 2016 in Kraft. ABER: Die EU-Mitgliedstaaten müssen die Datenschutzgrundverordnung erst ab dem 25. Mai 2018 anwenden.

Für wen gilt die DSGVO?

Die Datenschutzgrundverordnung gilt für alle Unternehmen, die in der EU ansässig sind.

Wie ist die Definition von Auftragsdatenverarbeitung (ADV)

ADV ist die "Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten durch einen Auftragnehmer (natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle), der die Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet."

Das können z.B. folgenden Anwendungsfälle sein:

  • Einsatz eines externen Kundencenters (z.B. Callcenter)
  • externer Newsletter-Anbieter
  • Cloud Computing
  • Einsatz externer Unternehmen beim Marketing
  • Externes Rechenzentrum

Wichtig: Bei der ADV ist der Auftraggeber der primäre Ansprechpartner für Betroffene und für die Einhaltung der Datenschutzvorgaben zuständig.

Wir dürfen als Online-Agentur keine Rechtsberatung leisten, unterstützen unsere Kunden allerdings gern im Bedarfsfall bei der Dokumentation der „technisch-organisatorischen Maßnahmen“.

Kontakt

Möchten Sie Unterstützung für die Umsetzung der EU-DSGVO? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Mike Therolf Geschäftsführer unternehmen.online

Mike Therolf

Geschäftsführer

+49.231.477 379-111